Erste Schritte beim Dokumentieren

Heute haben wir einen Rundgang durch die Schule gemacht und wir haben uns den Unterricht von den Kolleginnen angeschaut, die letztes Jahr am Projekt teilgenommen hatten. Wie können wir Lernprozesse dokumentieren? Was wollen wir beobachten?

Zuerst waren wir in einer dritten Klasse.

IMG_1267

Ich habe ein paar Fotos gemacht… aber es war mir nicht so klar, wie ich den Lernprozess dokumentieren konnten. Was sollte ich dokumentieren? Wie? Wann?

Nach dem Besuch haben wir unsere Eindrücke geteilt: Jeder hatte etwas anderes beobachtet. Diesen Austausch fand ich sehr interessant.

Beim zweiten Besuch fiel mir dann leichter, einen Schwerpunkt zu finden. Das war im Kindergarten und ich habe mich auf die Mitarbeit der Schüler konzentriert.

IMG_1299IMG_1305IMG_1329

Beim dritten Besuch fiel mir dann noch leichter einen Schwerpunkt für meine Dokumentation zu finden. In einer zweiten Klasse haben die Schüler die ersten Schritte mit dem Ipads gemacht. Da habe ich den ganzen Prozess dokumentiert.

IMG_1433 IMG_1434 IMG_1435 IMG_1436 IMG_1476 IMG_1477 IMG_1478

Welchen anderen Schwerpunkt könnte man für die Dokumentation setzen?

 

This entry was posted in Lernen, Reflektion. Bookmark the permalink.

3 Responses to Erste Schritte beim Dokumentieren

  1. Marisa says:

    Gracias, Cata por tu apreciación del trabajo en mi clase. Es muy gratificante el que otro pueda observar y mostrar lo que uno por estar inmerso no ve. Es fascinante que hayas podido captar momentos tan intensos y expresiones de caras, cuerpos y gestos. Lo veré con los chicos para ver qué sienten y qué reflexión pueden hacer al respecto.

  2. Ale says:

    Cata me pareció muy interesante como reflejaste el trabajo que realizamos el día de ayer observando y documentando el trabajo en las diferentes aulas. Muy claro y me llevó algunas ideas para aplicar. Gracias

  3. Silvia Rosenthal Tolisano says:

    @Cata
    Dein erster Versuch des Dokumentierens ist dir sehr gut gelungen…. Wenn ich dein Artikel von der Perspektive der Dokumentier-Methoden betrachte, sehe ich wie du die Bilder als Hilfe benutzt hast, um eine Zeitleiste unseres Tages zu erstellen…. Du hast die Methode des Screenshootings benutzt, um uns die Bilder zu erklaeren (mit Pfeilen und Erlaeuterungen) UND du hast auch deine Reflektion miteinbezogen, die es uns deine Gedanken nachvollziehen laesst.
    Ich freue mich schon auf deinen weitern Weg und die Entwicklung deines paedagogischen Dokumentierens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *