Die“Kleine Forscher“ AG an unserer Primaria

Es ist soweit! Wir haben vorigen Donnerstag gestartet. Schüler aus der zweiten und dritten Jahrgangsstufe aus verschiedenen Sprachgruppen, die sich stark für das Experimentieren interessieren, machen mit.

Ich war erstaunt mit welchem Vorschungsgeist, sie gleich bei der Sache waren.

Beim Recherschen war mir die App Pinterest eine grosse Hilfe. Auf meiner Pinnwand „Experimente für die Grundschule“ gibt es ein wachsendes Angebot.

Das erste Experiment ging um die Klebkraft des Wassers.

Auf die Frage: Bleibt das Wasser imGlas,wenn man es auf den Kopf stellt,kleben? , haben die kleinen Forscher verschiedene Vermutungen angestellt.

image

Gross war die Begeisterung bei der Durchführung des Experiments.

Natürlich wurde das Experiment in ihrem Forscherheft dokumentiert. Ein Zweitklässler hat so eifrig aufgeschrieben,dass ich ihm danach fragte.

Seine Antwort hat mich gerührt: Ich muss alles genau aufschreiben, um das Experiment noch einmal zuhause mit meinen Eltern zu machen!

 

One thought on “Die“Kleine Forscher“ AG an unserer Primaria

  1. Mir gefaellt der Title eurer AG so sehr! Sollten wir den Cohort Goethe vielleicht auch umnennen? Die „Grosse Forscher AG“?
    Ich lese immer mehr ueber die Wichtigkeit, dass Lehrer sich als Forscher sehen… Experimentieren, Dokumentieren, Variablen aenderen, Daten sammeln, auswerten… neue Hypothesen stellen, etc….

    Les mal die folgenden posts… sehr interessant…
    Hate PD. Try Voluntary Piloting by Krista Taylor –
    How Action Research Sparks Innovation and Boosts Creativity in the Classroom by John Spencer-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.