Darstellung des “Multiplikationskonzepts”:1*2*3*4*5 ist besser als 1+2+3+4+5

Nachdem mir heute nochmal sehr viele neue Eindrücke an der Goethe-Schule begegnet sind, wollte ich einiges davon festhalten. Unter anderem ist da folgendes Diagramm zur Multiplikation an unserer Schule herausgekommen. Insofern es selbsterklärend ist (Ist es das? – Bitte um Feedback!), könntet ihr es ja vielleicht auch benutzen!

One Comment
  1. Danke, dass du dein Diagramm und deine neuen Eindrücke mit uns teilst.
    So wie ich dein Diagramm verstehe, willst du zuerst mit einer kleinen Gruppe arbeiten, um dann alles mit mehreren Leuten jedes Jahr zu “amplifizieren”. Das hört sich realistisch an.
    Viel Erfolg dabei!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *