Der erste Schritt

Flipen, bloggen, Netzsprache, Netzwerkkonten, vernetzt, global, teilen, geteiltes kommentieren: Alles teil der Lebenserfahrung unserer Schüler. Ich weiss jetzt, dass das  ihr Leben und  ihr Lernverhalten beeinflusst. Deshalb muss sich auch meine Lehrmethoden verändern. Aber wie? Womit fange ich? Wie viel traue ich mir zu? Wie weit kann ich gehen? Step bei step: Ich eröffne ein Twitter Konto, ich überlege, welchen ersten Schritt ich in meinen jetzigen Klassen gehen kann, ich vernetze mich mit Kollegen über diesen Blog, ich schaue mir andere Beispiele an,  ich initiere eine Klassenpartnerschaft mit Schülern aus einem anderen Land, ich versuche einen Kollegen für eine gemeinsame Initiative zu gewinnen, ich suche Verbündete… AUCH DER WEITESTE WEG BEGINNT MIT EINEM ERSTEN SCHRITT!, wusste schon Konfuzius zu zu behaupten!

Der technologische Fortschritt fährt ICE

Der technologische Fortschritt fährt ICE und unsere Schüler fahren in der ersten Klasse mit. Die Schule fährt allerdings im D-Zug hinterher. Wir Lehrer müssen sofort am nächsten Bahnhof Refo Goethe umsteigen, damit wir noch mitfahren können. Sonst überlassen wir unsere Belehrungs-, Erziehungs- und Integrationsfunktion anderen, und die Schule ist dann schnell vom Aussterben bedroht!