Twitter Teil II

So, mein Update zur Nutzung von Twitter!

Ich twittere selten in meinem Konto, doch ein paar Mal in der Woche schaue ich rein.

Ich bin aber auch ein Mitglied des VDLDA (Verband der Deutschlehrer und DaF- Lehrer in Argentinien) und da wir eine FB- Seite und eine Webseite haben, doch kein Twitter, habe ich das ab jetzt übernommen. Wir müssen unser Twitter- Account noch mit der Webseite verlinken, aber ansonsten haben wir jetzt eine gute Online- Präsenz. Mal sehen, ob wir bald einige Followers mehr bekommen!

Fortbildung Nazaret Global

Das ist schon etwas länger her, aber super interessant!

Am 20. und 21. März hatten wir das 3. Treffen der Fortbildung Nazaret Global. Diesmal waren im Gespräch, welche 4 große Veränderungen es in den Schulen geben soll, damit man innovativ bilden kann.

Die erste große Veränderung, ist eine Neuschreibung der Curricula, der Methodologie und der Evaluation. Die Curricula muss auf die Entwicklung von Kompetenzen ausgerichtet sein. Man muss interdisziplinär arbeiten.

Die Methodologie basiert auf die multiple Intelligenzen von Howard Gardner, um einen reellen Zuwachs an Wissen zu ermöglichen und den Schüler als Hauptperson in den Lernprozess einzuwickeln. Er soll die notwendigen Kompetenzen erlernen, um einen Wandel in der Gesellschaft mitzugestalten.

Das bedeutet, dass die Evaluation sich dementsprechend verändern muss, und zwar von einer Evaluation des Gelernten zu einer Evaluation zum Lernen.

Diese Konzepte ähneln sich sehr, den Konzepten, die wir im Februar besprochen haben, was eine Fortbildung mit der anderen vernetzt und verstärkt. Ganz besonders, weil wir am zweiten Fortbildungstag über die Wichtigkeit von Portfolios, und digitale Portfolios gesprochen haben.

Jetzt ist es für mich noch wichtiger als zuvor, das Buch Digital Portfolios In The Classroom von Matt Renwick zu lesen!

First Date with Twitter

Eigentlich ist das ein bisschen gelogen, denn ich twittere viel und gerne, doch im privaten Bereich. Ich habe bis jetzt nie daran gedacht, Twitter als Werkzeug für meine professionelle Fortbildung zu nutzen.

Da ich manchmal während des Jahres mit Arbeit und Terminen vollgestopft bin, habe ich vorsichtshalber das neue Konto nur auf einem Handy geöffnet, dass ich über WLAN nutze. Denn ich sehe schon, dass ich das Foto meiner Katze einem Netz Bildungsexperten sende, die mich im gleichen Atemzug blockieren würden. Um das zu vermeiden, habe ich mein altes Handy wieder geladen und es liegt jetzt auf meinem Nachttisch.

Nachdem ich mein Twitter- Konto eröffnete, habe ich zugegebenerweise, wenig damit angefangen. Aber heute habe ich endlich etwas mehr, als nur Beiträge zu lesen, gemacht! Das ist mein erster Beitrag!

Hoffentlich einer von vielen, denn die globale Verbindung zwischen Lehrkräfte kann nur bereichernd sein!

Bis bald!

Darle una vuelta de tuerca

Hace pocos días empezamos el trabajo en la escuela y Uschi me dijo que me había anotado para realizar la formación de documentación del aprendizaje. Me alegró mucho, ya que me había anotado para descubrir este camino.

Quería hacerla, porque me parece importante modificar la forma de evaluar el proceso de los alumnos si modificamos la forma de enseñar y aprender. En la formación que realizamos con Montserrat del Pozo estamos viendo cómo cambiar la forma de enseñanza para preparar a los chicos para el siglo XXI (y por qué no, para el siglo XXII). Este cambio de enseñanza nos obliga a acompañar el aprendizaje desde otro lugar, de otra forma y con otras herramientas.

En estos tres primeros días Silvia Tolisano nos mostró y enseñó a usar algunas herramientas que nos van a ayudar a aprender diferente, documentar lo aprendido y compartir lo aprendido con otras comunidades. Es un camino que uno puede „ir haciendo al andar“, como dijo Antonio Machado y al igual que en su cantar,

„Al andar se hace camino
y al volver la vista atrás
se ve la senda que nunca
se ha de volver a pisar. „

Estoy muy entusiasmada con este camino, consciente que apenas comencé a recorrerlo y feliz por no estar sola en este recorrido.

Hello world!

Welcome to your brand new blog at Globally Connected Learning Sites.

To get started, simply log in, edit or delete this post and check out all the other options available to you.

For assistance, visit our comprehensive support site, check out our Edublogs User Guide guide or stop by The Edublogs Forums to chat with other edubloggers.

You can also subscribe to our brilliant free publication, The Edublogger, which is jammed with helpful tips, ideas and more.